Alkohol in Schweden: Preise, Trinkkultur und Gesetze

Bier, Wein, Schnaps – bekommt ihr selbstverständlich auch in Schweden. Allerdings müsst ihr dafür etwas tiefer in die Tasche greifen. Doch warum sind die Alkoholpreise in Schweden so hoch? Welche gesetzlichen Regelungen und Einfuhrbestimmungen gelten? Was kostet Alkohol in Schweden? Wo kann ich alkoholische Getränke kaufen? Und wie stehen eigentlich die Schweden zum Thema Alkohol? Wir sagen es euch.

Wie teuer ist Alkohol in Schweden?

Ein kühles Blondes im Sonnenschein, ein Glas Rotwein vor dem Kamin: Wer möchte schon in seinem wohlverdienten Urlaub auf das ein oder andere alkoholische Getränk verzichten? Wir jedenfalls nicht. Und weil Alkohol in Schweden teurer ist als in Deutschland, findet sich in unserem Reisegepäck immer ein Fläschchen Wein oder ein paar Flaschen Bier.

Nichtsdestotrotz wollten wir einmal wissen, was alkoholische Getränke in Schweden kosten, und wo man Wein, Sekt und Spirituosen kaufen kann. Denn in den einheimischen Supermärkten wie ICA und Coop gibt es nur Bier mit maximal 3,5 % Alkoholgehalt für zwölf bis 18 Kronen pro Flasche (etwa 1,22 Euro bis 1,82 Euro). Also besuchten wir ein Systembolaget – ein staatlich kontrolliertes Geschäft, in dem Getränke mit einem Alkoholgehalt von mehr als 3,5 % verkauft werden dürfen. Zu unserer Überraschung gab es dort nicht nur hochwertige Weine und Champagner aus aller Welt, sondern auch original deutsches Hefeweizen. Davon fanden gleich zwei Flaschen den Weg in unseren Einkaufskorb, gefolgt von einem französischem Rotwein, zwei Flaschen Mariestads Export und einer Flasche Starköl mit 7,5 % Alkoholgehalt. Dafür haben wir insgesamt 194,40 SEK bezahlt. Das sind umgerechnet etwa 20 Euro. Ganz schön teuer, oder? Apropos teuer: Der Grund für die hohen Preise sind die hohen Alkoholsteuern.

Gut zu wissen: Ein Systembolaget findet ihr in jeder größeren Stadt. Die Öffnungszeiten sind in der Regel Montag bis Freitag von 10:00 bis 18 Uhr und Samstag von 10:00 bis 14:00 Uhr. Um dort einkaufen zu können, müsst ihr mindestens 20 Jahre alt sein.

Alkohol in schwedischen Restaurants, Clubs und Bars
In schwedischen Restaurants, Clubs und Bars sind alkoholische Getränke noch teurer: Für ein einfaches 0,5-Liter-Glas Bier zahlen Sie mitunter 60 bis 80 SEK. Das sind 6 bis 8 Euro. Trinken Sie gerne Wein, Cocktails oder Mixgetränke, planen Sie besser 100 bis 150 SEK pro Glas ein. Freunde von uns waren Anfang 2015 für ein Wochenende in Stockholm. Neben Sightseeing und Shopping stand auch eine Clubtour auf dem Plan – und nicht nur der Morgen danach, sondern auch die nächste Kreditkartenabrechnung war schmerzhaft. 😉

BorderShop – hier kaufen die Schweden günstig Alkohol

Was macht ein Schwede, wenn er günstig Alkohol kaufen möchte? Er besorgt sich eine Sackkarre, reist mit der Fähre nach Rostock, Puttgarden oder Sassnitz und geht dort im BorderShop einkaufen. Anschließend fährt er wieder zurück nach Schweden. Der BorderShop von Scandlines bspw. befindet sich direkt im Fährhafen Puttgarden. Auf 8.000 m² bietet das schwimmende Einkaufszentrum im Norden Europas ein riesiges Sortiment an Weinen, Spirituosen, Bier und Süßigkeiten zu moderaten Preisen: Eine Palette Dosenbier Carlsberg Pilsner 4,6 % kostet aktuell rund 73 SEK. Das sind etwa 7,40 Euro. Für eine Flasche Blended Scotch Whisky der Marke The Famous Grouse zahlen Sie derzeit 128,03 SEK. Das sind umgerechnet etwa 13 Euro. Ihr seht, ein Einkauf im BorderShop lohnt sich – und das nicht nur für die Schweden.

BorderShop Puttgarden
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 6:00 bis 20:00 Uhr
Webseite: http://www.puttgarden.border-shop.se/

BorderShop Rostock
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 8:15 bis 20:00 Uhr
Webseite: http://www.rostock.border-shop.se/

BorderShop Sassnitz
Öffnungszeiten:
– Montag von 11:00 bis 15:30 Uhr
– Dienstag von 10:00 bis 13:45 Uhr
– Mittwoch von 12:00 bis 17:00 Uhr
– Donnerstag von 13:00 bis 17:00 Uhr
– Freitag von 12:00 bis 17:00 Uhr
– Samstag von 12:00 bis 17:00 Uhr
– Sonntag von 11:30 bis 15:30 Uhr
Webseite: http://bordershopsassnitz.stenaline.se/alkohol

Im Webshop von Bordershop.de: 2 Paletten Carlsberg, 1x Absolut Vodka, 1x Riesling für SEK 588,96 (ca. 60 Euro).

Wie stehen die Schweden zum Thema Alkohol?
In Schweden herrscht eine strenge Alkoholpolitik. Wein, Spirituosen und Bier mit mehr als 3,5 % Alkoholgehalt sind ausschließlich im Systembolaget erhältlich – und werden ordentlich besteuert. Grund dafür ist der hohe Alkoholkonsum im 19. und 20. Jahrhundert. Die staatliche Monopolisierung und die kräftigen Preiserhöhungen im Jahr 1957 sollten den Verkauf von Alkohol kontrollieren und so den Konsum eindämmen. Noch heute ist es in vielen Regionen verboten, Alkohol in der Öffentlichkeit zu trinken. Nach unseren Erfahrungen trinken die Schweden auch gerne mal ein Glas Bier oder Wein, aber eben nicht in der Öffentlichkeit (z. B. auf der Straße). Vielmehr konsumieren sie alkoholische Getränke in ihren eigenen vier Wänden, z. B. bei Feierlichkeiten wie Midsommar oder vor dem Besuch von Bars und Clubs, um in Stimmung zu kommen und Geld zu sparen.

Achtung! Beim Autofahren gilt die 0,2-Promillegrenze. Setzt ihr euch alkoholisiert hinter das Steuer, droht euch eine saftige Geldstrafe. Im schlimmsten Fall wandert ihr bis zu zwei Jahre ins Gefängnis. Hier lest ihr mehr zu den Verkehrsregeln in Schweden.

Alkohol-Import nach Schweden: Wie viel ist erlaubt?

Wegen der hohen Preise ist es naheliegend, alkoholische Getränke mit nach Schweden zu nehmen. Es gibt zwar keine maximale Einfuhrmenge, aber eine Grenze für den Eigenverbrauch. Demnach dürft ihr nicht mehr als 110 Liter Bier, 10 Liter Spirituosen, 90 Liter Wein und 60 Liter Sekt importieren. Grundsätzlich gilt:

– Personen über 20 Jahren dürfen Alkohol und Tabak für den Eigenbedarf nach Schweden einführen.
– Für den Ausschank oder die Abgabe von Alkohol dürfen Sie keine Zahlung entgegennehmen.
– Personen unter 20 Jahren dürfen generell keinen Alkohol nach Schweden einführen.
– Personen unter 18 Jahren dürfen generell keinen Tabak nach Schweden einführen.

Weiterführende Informationen zu den Zollbestimmungen und Obergrenzen in Schweden lest ihr auf der Webseite des Auswärtigen Amtes und online unter http://www.tullverket.se/.

Achtung! Auch wenn es innerhalb der EU keine Grenzkontrollen mehr gibt, werdet ihr in Fährhäfen wie Trelleborg von schwedischen Zollbeamten erwartet und gegebenenfalls rausgewunken. Solltet ihr dann mehr alkoholische Getränke dabei haben als zulässig, kann es sein, dass ihr die Ware verzollen und eine Alkoholsteuer zahlen müsst.

 Während unseres letzten Urlaubs in Südschweden, haben wir im Supermarkt (bei uns ist es COOP) noch einmal die aktuellen Bierpreise kontrolliert.
Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
1 Elch2 Elche3 Elche4 Elche5 Elche
53 Stimmen, Durchschnitt: 4,32 von 5

Interessiert an weiteren Schwedenthemen?

  • Öresundbrücke – Preise, Tickets und Informationen Wer von Deutschland aus mit dem Auto nach Schweden fahren will, muss mehrmals die Ostsee überqueren. Der Weg von Dänemark nach Schweden war lange Zeit nur mit der Fähre zu bewältigen. Seit dem Jahr 2000 gibt es über dem Öresund zwischen Kopenhagen und Malmö eine Landverbindung: die Öresundbrücke. Fü...
  • Flughäfen in Schweden: Übersicht aller Airports Ihr wollt euch über die Flughäfen in Schweden informieren? Dann seid ihr hier genau richtig. Wir haben eine Übersicht aller Flughäfen in Schweden für euch zusammengestellt. Zudem nennen wir euch den jeweiligen IATA-Code. Was ist der IATA-Code? Der IATA-Flughafencode dient der eindeutigen Kennzeichnu...
  • Schwedenhaus: Anbieter und Preise Haben Sie Ihren Urlaub in einem Ferienhaus in Schweden verbracht und sich in die typische Holzbauweise verliebt? Zurück in Deutschland wollen Sie nicht mehr auf die typische Holzbauweise verzichten? Das müssen Sie auch nicht. Es gibt zahlreiche Anbieter, die ein original skandinavisches Holzhaus auc...
  • Schweden-Flagge: Bedeutung und Farbe der schwedischen Fahne Blau wie der Himmel und goldgelb wie die Sonne: Das sind die Farben der schwedischen Nationalflagge. Seit dem 16. Jahrhundert hissen die Schweden ihre Fahne, deren Farben dem Wappen der Königsfamilie entnommen sind. Einer Sage zufolge soll Erik der Heilige im 12. Jahrhundert im heutigen Finnland ein...
  • Webcam Schweden: Liste aller Webcams Sie wollen sich Stockholm bei Nacht anschauen oder Göteborg tagsüber live sehen? Oder planen Sie bereits Ihren nächsten (Ski)-Urlaub und möchten vor dem Losfahren noch einmal schauen, ob genügend Schnee vor Ort liegt? In Schweden gibt es hunderte von Webcams, die jeden Tag aktuelle Bilder aus dem No...
 

Wer schreibt hier eigentlich?

Hast du schon deine Fähre gebucht?

Lust auf Camping in Schweden?

Brauchst du noch einen schwedischen Reiseführer?

Ferienhäuser in Schweden

Ferienhaus für AnglerFerienhaus für Angler Ferienhaus für AnglerFerienhäuser mit Sauna Ferienhaus für den WinterHäuser für den Winter

Impressionen aus Schweden

Erfahrungsberichte