Suche
Close this search box.

Die schönsten Elchparks in Südschweden

Inhalt

Kaum ein Tier ist so eng mit Schweden verbunden wie der Elch. Bei einem Bestand von mehr als 300.000 Tieren besteht die Chance, die majestätischen Landsäuger in freier Wildbahn zu treffen. Möchtet ihr euch nicht auf eurer Glück verlassen, besucht einen der zahlreichen Elchparks in Südschweden. Je nach Park schlendert ihr zu Fuß durch die Gehege, befahrt sie mit eurem eigenen Auto oder nehmt an geführten Elchsafaris teil. Anders als ihre frei in den Wäldern lebenden Artgenossen sind die in den Parks gehaltenen Elche an Menschen gewöhnt und weniger scheu. Sie lassen sich sogar füttern und streicheln. Einem der bis zu 2,10 Meter hohen und drei Meter langen Kolosse gegenüberzustehen, ist ein besonderes Ereignis. Hier stellen wir euch die schönsten Elchparks und besten Adressen für eine Elchsafari in Südschweden vor.

Die schönsten Elchparks im östlichen Småland

Målilla Älgpark: Der Målilla Älgpark und Kristinenberg Landhof werden von der Familie Österberg betrieben und liegen eingebettet in eine wunderschöne Landschaft in der Provinz Kalma Iän. Auf einem etwa ein Kilometer langem, eingezäuntem Wanderweg könnt ihr den Elchen ganz nah kommen, wahlweise auf einer geführten Tour oder auf eigene Faust. Jeder Besucher erhält Elchfutter und darf die Wiederkäuer auch außerhalb der Fütterungszeiten füttern. Insgesamt gibt es drei Elchgehege, außerdem einen Spielplatz, zahlreiche Sitzgelegenheiten und einen Gasgrill. Wer mag, kann auch bei den Kaninchen und Ziegen des Gutshofs vorbeischauen.

Die Öffnungszeiten richten sich nach der Jahreszeit. Führungen und Fütterungen beginnen von September bis Mai um 11:00 Uhr, von Juni bis August finden sie um 11:00 Uhr und 13:00 Uhr statt.

Die weiteren Öffnungszeiten 2024:

  • März: Mittwoch, 11:00 – 14:00 Uhr
  • April: Mittwoch bis Samstag, 11:00 – 14:00 Uhr
  • Mai: Mittwoch bis Freitag, 11:00 Uhr – 14:00 Uhr, Samstag und Sonntag 11:00 Uhr – 16:00 Uhr
  • Juni, Juli, August: täglich 10:00 – 16:00 Uhr
  • September: Montag bis Freitag, 11:00 bis 14:00 Uhr, Samstag und Sonntag 11:00 – 16:00 Uhr
  • Oktober: Mittwoch bis Samstags, 11:00 Uhr – 14:00 Uhr

 

An Feiertagen können die Öffnungszeiten abweichen. Der Eintritt kostet für Erwachsene derzeit 180 SEK (ca. 16 Euro), Kinder zwischen drei und 15 Jahren zahlen 90 SEK (ca. 8 Euro).

Målilla Älgpark in Südschweden
Foto: Saskia Maisch | Schweden.net

Virum Älgpark: Der Virum Älgpark befindet sich in Vimmerby, in der Nähe der Gemeinde Tuna, und ist eine tolle Adresse, wenn ihr eine Elchsafari in Südschweden unternehmen möchtet. Mit zwei bis neun Wagen, geeignet für bis zu 16 Personen, geht es durch den Park. Während der 30 bis 40 Minuten dauerten Fahrt könnt ihr die eindrucksvollen Elche bewundern, füttern und streicheln. Vor und nach der Tour stöbert ihr im Elchladen nach Souvenirs oder gönnt euch im Café eine kleine Stärkung.

Öffnungszeiten: Im Frühjahr starten die Elchsafaris an ausgewählten Tagen um 12:15 Uhr. Ab Juni fahren die Wagen täglich um 11:00 Uhr, 12:15 Uhr und 13:30 Uhr, ab Mitte Juli bis zum Herbst zusätzlich um 14:45 Uhr und 16:00 Uhr. Seid etwa 15 Minuten vor Abfahrt am Startpunkt!

Erwachsene zahlen für die Elchsafari 250 SEK (22 Euro), Kinder von zwei bis 15 Jahren 100 SEK (8,80 Euro). Für Familien mit zwei Erwachsenen und bis zu drei Kindern kostet die Elchtour 600 SEK (ca. 53 Euro).

Glasrikets Elchpark: Den Glasrikets Elchpark findet ihr nahe der Industriestadt Nybro in der Provinz Kalmar Iän. Auch hier könnt ihr an geführten Elchsafaris teilnehmen. Pro Tour starten drei bis vier Wagen, die Platz für bis zu 16 Personen bieten. Eine Tour dauert rund 50 Minuten. Wahlweise könnt ihr auch mit dem eigenen Auto durch den Elchpark fahren. Zusätzlich gibt es einen Teich, an dem ihr Regenbogenforellen angeln könnt. Das Grillhaus serviert regionale und Bio-Produkte, unter anderem Elchwurst, Elchhamburger und Elchpizza.

Elchsafaris finden 2024 zu folgenden Zeiten statt:

  • 25. März – 5. Mai sowie 7. – 27. Oktober: 12:00 Uhr
  • 6. Mai – 9. Juni: 12:00 Uhr, 13:30 Uhr
  • 10. Juni – 14. Juli: 11:00, 12:30, 14:00, 15:00 Uhr
  • 15. Juli – 18. August: 10:00, 11:00, 12:30, 14:00, 15:00, 16:00 Uhr
  • 19. August – 8. September: 11:00, 12:30, 14:00, 15:00 Uhr
  • 28. Oktober – 21. Dezember: montags bis freitags, 14:00 Uhr
  • 27. – 30. Dezember: 12:00, 13:00 Uhr

Gruppen können auch Safaris zu abweichenden Zeiten buchen. Die Elchsafari kostet für Erwachsene 200 SEK (17,60 Euro), für Kinder zwischen drei und 15 Jahren 100 SEK (8,80 Euro). Für die Tour mit dem eigenen Auto zahlen Erwachsene 150 SEK (13,20 Euro), Kinder zwischen drei und 15 Jahren 80 SEK (ca. 7 Euro).

Die schönsten Elchparks im nördlichen Småland

Skullaryd Elchpark: Der Skullaryd Elchpark mitsamt dem dazugehörigen Park-Café liegt im nördlichen Småland in der Nähe von Eksjö. Die Familie Öster hält hier nicht nur Elche, sondern betreibt seit 1970 auch eine Hirschzucht und legt großen Wert darauf, Besuchern die Tiere in ihrer natürlichen Umgebung näherzubringen. Zu diesem Zweck führt der Park Elchsafaris mit Traktoren durch. Gruppen mit bis zu 200 Personen können an den rund 45 Minuten dauernden Fahrten teilnehmen. Der Eintritt kostet für Erwachsene 199 SEK (ca. 17,50 Euro), für Kinder zwischen drei und 15 Jahren 99 SEK (ca. 8,70 Euro).

Die Öffnungszeiten 2024:

  • April, Mai – 21. Juni: mittwochs und samstags geöffnet ab 13:00 Uhr, Elchsafari um 14:00 Uhr
  • ab 22. Juni: täglich geöffnet von 12:00 bis 16:00 Uhr, Elchsafari um 14 Uhr
  • Juli: täglich geöffnet von 10:00 bis 16:00 Uhr, Elchsafari um 11:00 Uhr
  • August: täglich geöffnet von 10:00 bis 16:00 Uhr, Elchsafari um 11:00 und 14:00 Uhr
  • September und Oktober: mittwochs und samstags geöffnet ab 13:00 Uhr, Elchsafari um 14:00 Uhr
Målilla Elchpark in Südschweden
Foto: Saskia Maisch | Schweden.net

Die schönsten Elchparks im südlichen Småland

Markaryds Älgsafari: Markaryds Älgsafari befindet sich im südlichen Småland in der Nähe der Ortschaft Markaryd, die direkt an der Europastraße 4 von Helsingborg nach Stockholm liegt. Hier könnt ihr mit dem eigenen Wagen oder dem rustikalen Elchzug an einer Elchsafari teilnehmen. Der 27 Meter lange Zug bietet Platz für bis zu 75 Personen, eine Fahrt dauert rund 55 Minuten.

Der Zug fährt für gewöhnlich ab März oder April bis Anfang November. Die Abfahrtzeiten unterscheiden sich nach Wochentag und Monat. Meist starten die Safaris um 10:30, 12:00, 13:30 und 15:00 Uhr, in der Hochsaison fahren die Züge zwischen 10:00 und 16:00 Uhr im Halbstundentakt.

Die Safari mit dem Zug kostet für Erwachsene 225 SEK (19,80 Euro), für Kinder von drei bis zwölf Jahren 135 SEK (ca. 12 Euro). Seid ihr mit dem eigenen Auto unterwegs, zahlen Erwachsene 170 SEK (ca. 15 Euro), Kinder drei bis zwölf Jahren 100 SEK (8,80 Euro).

Grönåsen Elchpark: Der Grönåsen Elch- und Nutztierpark gehört nicht nur zu den schönsten Elchparks in Südschweden, sondern auch zu den größten Elchparks des ganzen Landes. Mehr als 50 der mächtigen Tiere leben hier mitten im südschwedischen Wald. Auf einer idyllischen, etwa 1.300 Meter langen Waldstraße spaziert ihr an den drei Elchgehegen vorbei. Neben Elchen gibt es hier außerdem verschiedene Nutztiere und Hirsche zu bewundern. Im Museum erfahrt ihr mehr über drei Feinde der Elche: den Bär, den Wolf und den Jäger. Der Eintritt kostet für Erwachsene 160 SEK (ca. 14 Euro), für Kinder zwischen vier und zwölf Jahren 110 SEK (ca. 10 Euro).

Die Öffnungszeiten 2024:

  • 28. März – 7. April: 11:00 – 15:00 Uhr
  • 8. April – 31. Mai: mittwochs bis sonntags, 11:00 – 15:00 Uhr
  • Juni: täglich 10:00 – 16:00 Uhr
  • Juli, August: täglich 10:00 – 18:00 Uhr
  • September, Oktober und November: mittwochs bis sonntags, 11:00 – 15:00 Uhr

 

Kosta Safaripark: Der Kosta Safaripark in der Provinz Kronobergs Iän, gelegen zwischen den Städten Kalmar und Växjö, wirbt damit, der einzige Elchpark zu sein, in dem ihr die großen Landsäuger in ihrer vollkommen natürlichen Umgebung bewundern könnt. Im 200 Hektar großen Gehege leben neben Elchen auch Rehe, Bisons, Mufflons und Wildschweine. Durch den Park fahrt ihr mit eurem eigenen Auto. Sogar das Befahren mit Wohnmobilen und Wohnwagen ist möglich.

Die Öffnungszeiten 2024:: Von Mai bis September öffnet der Kosta Safaripark täglich von 10:00 bis 20:00 Uhr. Im Frühjahr und Herbst ist der Park von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Eintrittskarten kosten 250 SEK (22 Euro) pro Person und gelten 24 Stunden lang.

Beliebte Beiträge

Über uns

Im Oktober 2012 reisten wir zum ersten Mal gemeinsam nach Schweden. Seitdem sind wir vom Land der Elche und rot-weißen Holzhäuschen verzaubert. Verzaubert von der eindrucksvollen Landschaft mit ihren zahlreichen Wäldern und Seen. Verzaubert von der Stille... Weiterlesen

Wünsche? Anregungen? Fehler gefunden?
Ihr habt Feedback für uns? Meldet euch gerne unter kontakt@schweden.net oder schreibt uns auf Facebook/Instagram.