Schwedenhaus: Anbieter und Preise

Wer schreibt hier? Woher kommen diese Informationen? Update: Diese Informationen wurden kürzlich von uns geprüft.

Haben Sie Ihren Urlaub in einem Ferienhaus in Schweden verbracht und sich in die typische Holzbauweise verliebt? Zurück in Deutschland wollen Sie nicht mehr auf die typische Holzbauweise verzichten? Das müssen Sie auch nicht. Es gibt zahlreiche Anbieter, die ein original skandinavisches Holzhaus auch in Deutschland errichten. Die Häuser entstehen in Fertigbauweise, der Bau nimmt daher nicht viel Zeit in Anspruch. Schwedische Häuser müssen auch gar nicht viel kosten: Bungalows gibt es als Ausbauhäuser für Bastler schon für unter 100.000 Euro. Hier stellen wir Ihnen zehn beliebte Anbieter für Schwedenhäuser vor, sagen Ihnen, mit welchen Baukosten Sie rechnen müssen und zeigen Inspirationsquellen für Ihr Schwedenhaus.

Sie möchten sich Kataloge nach Hause bestellen? Hier geht es zur Katalog-Übersicht

Zehn beliebte Anbieter für Schwedenhäuser

Gefertigt aus natürlichem Holz, gestrichen in typischem Schwedenrot, mit weißen Giebeln: Auf diese Weise verbreitet ein Schwedenhaus Behaglichkeit. Möchten Sie ein skandinavisches Holzhaus in Deutschland bauen lassen, finden Sie zahlreiche Anbieter. Wir stellen hier die zehn Beliebtesten vor – Schwedenhaus-Anbieter aus Schweden und Deutschland, die verschiedene Haustypen in Fertigbauweise bauen, Ihr Holzhaus aber auch ganz nach Ihren persönlichen Vorstellungen planen und errichten:

Was kostet ein Schwedenhaus?

Das skandinavische Holzhaus entsteht in aller Regel in Fertigbauweise. Die oben gelisteten Anbieter haben verschiedene Haustypen im Programm, die Auswahl reicht vom Bungalow bis zum mehrgeschossigen Doppelhaus. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, schwedische Häuser ganz individuell zu gestalten und auf Ihre Bedürfnisse abstimmen zu lassen.

Mit welchen Baukosten müssen Sie jetzt für ein typisches Schwedenhaus rechnen? Die Fertighaus Kosten setzen sich aus mehreren Posten zusammen:

Einen kleinen Bungalow mit rund 40 Quadratmeter können Sie als Ausbauhaus schon ab 54.000 Euro bekommen. Als Fast-Fertighaus kostet ein Bungalow ab etwa 68.000 Euro. Für ein zweigeschossiges, 210 Quadratmeter großes Schwedenhaus als Ausbauhaus müssen Sie mit etwa 185.000 Euro rechnen. Wollen Sie ein großes Schwedenhaus als Fertighaus bauen lassen, fallen etwa 300.000 Euro Baukosten an. Je mehr individuelle Veränderungen Sie wünschen, um so teurer wird der Hausbau.

Die Preise variieren natürlich je nach Anbieter. Je mehr Arbeiten Sie in Eigenleistung erbringen können, umso mehr können Sie sparen. Den Fertighaus-Bausatz für ein Schwedenhaus gibt es oft schon ab 500 Euro pro Quadratmeter.

Hier finden Sie Grundrisse und Bilder von Schwedenhäusern zur Inspiration

Sie wollen Ihr schwedisches Fertighaus bauen lassen, wissen aber noch nicht ganz genau, wie es aussehen soll? Alle oben genannten Schwedenhaus-Anbieter stellen auf ihren Webseiten Grundrisse und Bilder von Schwedenhäusern bereit. Auf diesen Seiten können Sie sich ebenfalls inspirieren lassen:

Kataloge bestellen

Fazit: Wollen Sie sich den Traum vom typischen Schwedenhaus erfüllen, müssen Sie dafür kein Vermögen ausgeben. Sie können aus verschiedenen Hausmodellen wählen oder Ihre eigenen Vorstellungen in den Bau Ihres skandinavischen Holzhauses einfließen lassen.

Interessiert an weiteren Schwedenthemen?

  • Schwedenhaus: Anbieter und Preise Haben Sie Ihren Urlaub in einem Ferienhaus in Schweden verbracht und sich in die typische Holzbauweise verliebt? Zurück in Deutschland wollen Sie nicht mehr auf die typische Holzbauweise verzichten? Das müssen Sie auch nicht. Es gibt zahlreiche Anbieter, die ein original skandinavisches Holzhaus auc...
  • Gekås Ullared – XXL-Supermarkt in Südschweden Einkaufen auf rund 35.000 Quadratmetern, in 32 Abteilungen, mit Auswahl zwischen mehr als 100.000 Produkten: Das bietet Gekås in Schweden, das größte Warenhaus in ganz Skandinavien, sogar der größte Supermarkt der Welt. Das Gekås Ullared AB, so der vollständige Name, verkauft alle Waren für den Priv...
  • Öresundbrücke – Preise, Tickets und Informationen Wer von Deutschland aus mit dem Auto nach Schweden fahren will, muss mehrmals die Ostsee überqueren. Der Weg von Dänemark nach Schweden war lange Zeit nur mit der Fähre zu bewältigen. Seit dem Jahr 2000 gibt es über dem Öresund zwischen Kopenhagen und Malmö eine Landverbindung: die Öresundbrücke. Fü...
  • Falunrot – die beliebte Holzfarbe aus Schweden Wer an Schweden denkt, denkt unweigerlich an die roten Holzhäuschen mit den weißen Giebeln und Fenstern. Zu Schweden gehört dieser Farbton wie IKEA, Elche und Köttbullar. Kein Wunder, dass er über die Landesgrenzen hinaus als Schwedenrot bekannt ist. Die Schweden selbst nennen diesen Farbt...
  • Flughäfen in Schweden: Übersicht aller Airports Ihr wollt euch über die Flughäfen in Schweden informieren? Dann seid ihr hier genau richtig. Wir haben eine Übersicht aller Flughäfen in Schweden für euch zusammengestellt. Zudem nennen wir euch den jeweiligen IATA-Code. Was ist der IATA-Code? Der IATA-Flughafencode dient der eindeutigen Kennzeichnu...
 

Wer schreibt hier eigentlich?

Lust auf Camping in Schweden?

Schwedische Reiseführer

Impressionen aus Schweden

Erfahrungsberichte